Kontakt (Zentrale Oststeinbek)


Bergstücken 25
22113 Oststeinbek
+49 40 688714-0   

Videos

Über uns

Der Name Siebert + Knipschild ist im Bereich der Qualitätssicherung von Kunststoffen ein Begriff. Vor allem im Bereich Gewässerschutz (Kanalsanierung, Abdichtungssysteme) steht das Unternehmen seit vielen Jahren für Kompetenz - bundesweit und international. Als Prüflabor, Inspektionsstelle und Zertifizierungsstelle erstellen wir unabhängige Prüfungen, Bewertungen und Gutachten zu Ihrem Projekt. Die Erfahrung spricht für uns. Zahlreiche Unternehmen und öffentliche Institutionen gehören zu unseren Auftraggebern. 

Die Siebert + Knipschild GmbH besitzt alle wichtigen Akkreditierungen für die Arbeit als anerkannte und neutrale Zertifizierungs- und Inspektionsstelle. Zudem ist die Erfahrung und Fachkompetenz des Unternehmens in verschiedenen Regelwerks- und normgebenden Ausschüssen gefragt.

Akkreditierung bei der DAkkS

Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) ist die nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist die einzige nationale Akkreditierungsstelle, die Akkreditierungen gemäß der Verordnung (EG) Nr. 765 / 2008 und dem Akkreditierungsstellengesetz (AkkStelleG) erteilt und vertritt auf europäischer und internationaler Ebene das deutsche Akkreditierungswesen. Die Siebert + Knipschild GmbH ist bei der DAkkS als Prüflabor und Inspektionsstelle Typ A nach DIN EN ISO/IEC 17025 und DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditiert. Im Rahmen der jährlichen Begutachtung durch das MPA Hannover wird die Einhaltung der normativen Forderung überwacht

Notifizierung als Prüflabor für EU-Bauprodukte

Neben der Akkreditierung bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) besitzt Siebert + Knipschild nun auch die Notifzierung als Prüflabor für Bauprodukte nach der Europäischen Norm EN45001 - EN ISO/IEC 17025. Die Notifizierung gilt für vorgefertigte Abwasserrohre außerhalb von Gebäuden.

Anerkennung durch das DIBt

Das DIBt ist die deutsche Zulassungsstelle für Bauprodukte und Bauarten. Die Siebert + Knipschild GmbH ist dort als  Überwachungs- und Zertifizierungsstelle verzeichnet.

 

Mitarbeit in Ausschüssen

Mitarbeiter der Siebert + Knipschild GmbH sind aktuell vertreten in folgenden Arbeitsgruppen:

 

Arbeitsgruppen des DIN:

  • NA 119-05-28 Gemeinschaftsausschuss NAW/FNK Rohrleitungssysteme aus GFK (Trinkwasser und Abwasser) ZEN / TC 155 WG 14
  • NA 119-05-37AA Renovierung, Reparatur und Erneuerung von Abwasserkanälen und -Leitungen (ZEN / TC 165 / WG 13, ZEN / TC 155 / WG 17 und ISO / TC 138 / WG 12)

 

Ausschüsse des DIBt:

  • Sachverständigenausschuss Abwasserleitungen A
  • Sachverständigenausschuss Abwasserleitungen B 

 

Arbeitsgruppen der DWA

  • AG-ES-8.2-Innenmanschetten
  • AG-ES-8.4-Auskleidung von Abwasserleitungen und Kanälen mit vorgefertigten Rohren
  • AG-ES-8.6. Auskleidung von Abwasserleitungen und Kanälen mit örtlich hergestellten und erhärtenden Rohren
  • AG-ES-8.7 Montageverfahren


Ausschuss Nr. 4.7 des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. 

Geschichte

Gegründet wurde das Unternehmen von Diplom-Ingenieur Rolf Siebert († 2010) im Jahr 1983. Er gehörte zu den Pionieren im Bereich der Prüfung von vor Ort härtenden Kunststoffen. In der damals noch jungen Schlauchlining-Branche stellte er Standards auf, die noch heute Basis für Regelwerke und gültige Normen sind. Die Kompetenz hat er bereits zu Lebzeiten an die nächste Generation weitergegeben.

 

Das stetige Wachstum wurde im Jahr 2006 durch den Zusammenschluss mit dem Büro Dr. Friedrich-Wilhelm Knipschild im Bereich der Kunststoff-Abdichtungssysteme komplettiert. Seit dem Zusammenschluss trägt das Unternehmen den Namen Siebert + Knipschild GmbH Ingenieurbüro für Kunststofftechnik.